Bundesverband Leseförderung e.V.
Wir lesen, weil wir die Welt verstehen und gestalten wollen
About us [Info in English]
Spenden Sie Leseförderung – so einfach geht's...

In eigener Sache

Achtung: Neue Adresse
Der Bundesverband Leseförderung hat seit 1.9.2017 eine neue Adresse:
Rathausstr. 37a

52072 Aachen

Das Warterich

Mitglied im

Schirm-Duo

Schirm-Duo Kirsten Boie und Paul Maar

Seit Januar 2013 halten die beiden beliebten Kinder- und Jugendbuchautoren, Kirsten Boie und Paul Maar, sinnbildlich „ihren Schirm” über den Bundesverband Leseförderung.

Kirsten Boie
Kirsten Boie © Foto: Joerg Schwalfenberg

Kirsten Boie: „Als Autorin, die seit dreißig Jahren bei Lesungen immer wieder die unterschiedlichsten Kinder kennen lernt, bin ich zunehmend von der Notwendigkeit, aber auch von den Möglichkeiten der Leseförderung überzeugt. Es gibt auf diesem Gebiet so unglaublich viele spannende und kreative Ansätze, dass es lohnt, sie alle zu vernetzen, damit nicht überall das Rad jeweils neu erfunden werden muss. Und dass es für Leseförderer jetzt auch ganz individuell auf sie zugeschnittene Möglichkeiten der Fortbildung gibt, finde ich wunderbar!”

Kirsten Boie
Paul Maar © Foto: Joerg Schwalfenberg

Paul Maar:Ich konstatiere eine erfreuliche Entwicklung. Vor dreißig Jahren reagierten die Lehrer, mit denen ich anlässlich einer Schullesung ins Gespräch kam, eher zurückhaltend auf meine Anstiftung zum Vorlesen, und wandten ein: Sie würden ja gerne mehr vorlesen, aber dann entstünde bei den Kollegen nur zu leicht der Eindruck, sie hätten ihren Unterricht nicht gut genug vorbereitet und würden sich nun über die Zeit retten, indem sie den Kindern einfach Geschichten vorlesen. Das sei lediglich in der letzten Stunde vor dem Wochenende denkbar. Heute hat sich das Bewusstsein erfreulicherweise gewandelt, man hat die Brückenfunktion vom Vorlesen zum Selberlesen erkannt. Vorlesen ist ’gesellschaftsfähig‘ geworden, hat bei vielen Lehrern einen festen Platz im Stundenplan, und wird im Idealfall dazu führen, dass die Kinder dann selbst ein Buch zur Hand nehmen. Und Lesen führt, das weiß man, zu besserem Sprachverständnis, zu mehr Kreativität, zu größerem Einfühlungsvermögen, einfach zu größerer Kompetenz im späteren Leben, und deshalb ist seine Bedeutung so hoch einzuschätzen. Hoch einzuschätzen sind auch Initiativen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Kinder an Bücher und ans Lesen heranzuführen, und erwachsene, professionelle und ehrenamtlich Leseförderer aus- und fortzubilden. Dies leistet in vorbildlicher Weise der Bundesverband Leseförderung e.V., den ich durch meine Schirmherrschaft – gemeinsam mit meiner Kollegin Kirsten Boie – unterstütze.”

Interview mit Paul Maar, 13.1.2016, Südwestpresse: Ich glaube an das gedruckte Buch

Bundesverband Leseförderung e.V. | Rathausstr. 37a | 52072 AachenTelefon: +49 (0)700 / 28 537 361 | Sprechzeiten: Di. 15–17 Uhr, Do. 10–12 Uhr
Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet:
Mo – Fr von 9 – 18 Uhr: 6,3 ct/30 Sekunden, übrige Zeit: 6,3 ct/Minute
Email: info@bundesverband-lesefoerderung.de© 2009 - 2017 by Bundesverband Leseförderung e.V.