Bundesverband Leseförderung e.V.
Wir lesen, weil wir die Welt verstehen und gestalten wollen

Archiv

NEU: #iPÄD-BROSCHÜRE DER STADTBÜCHEREI FRANKFURT AM MAIN MIT PRAXISKONZEPTEN ZUM DOWNLOAD

vom 07. Juli 2016 in Meldungen 2016

Medienbildung mit Tablet, App und Buch Die neue Broschüre der Stadtbücherei Frankfurt am Main stellt Ideen und Anregungen für den Einsatz von iPad und Apps in Öffentlichen Bibliotheken und Schulbibliotheken vor. Die 11 ausgearbeiteten Konzepte und Beispiele richten sich an Kindergruppen ab 2/3 Jahre und Schulklassen von 6 bis 16 Jahren. Die beschriebenen Veranstaltungen...→ Diese Meldung vollständig anzeigen

BERUFSBILD LESE- UND LITERATURPÄDAGOG*IN

vom 20. Juni 2016 in Lese- und Literaturpädagogik, Meldungen 2016

Lese- und Literaturpädagog*innen wecken Freude an Sprache und Literatur. Sie arbeiten in schulischen und außerschulischen Institutionen. Sie haben umfassende Kenntnisse über die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen sowie ihren sozialen und kulturellen Lebenswelten. Zur Vermittlung von Kinder- und Jugendliteratur nutzen sie vielfältige, kreative, alters- und entwicklungsangemessene...→ Diese Meldung vollständig anzeigen

DIGITALE WELTEN IN DER KINDER- UND JUGENDLITERATUR 30.6.–2.7. IN BERLIN – ES GIBT NOCH FREIE PLÄTZE!

vom 15. Juni 2016 in Meldungen 2016, Lese- und Literaturpädagogik

Der Kinderbuchmarkt versucht seinen Platz in der digitalen Welt zu finden. Smartboard und Tablets halten in Schulen und Kitas Einzug: Onilo, Apps, Leyo!, Tigerbooks, Superbuch enhanched ebooks, augmented reality … Was bedeutet das für die Leseförderung? Das Netz bietet als hypertextueller, interaktiver und multimedialer Raum neue Möglichkeiten für die Leseförderung. Doch welche Angebote...→ Diese Meldung vollständig anzeigen

KINDERBUCH-WERKSTATT ERFOLGREICH ABGESCHLOSSEN

vom 13. Juni 2016 in Meldungen 2016, Lese- und Literaturpädagogik

Mit einer Abschlusspräsentation endete am 3. Juni 2016 die Kinder-Buch-Werkstatt für Mitarbeiter der Hamburger Bücherhallen. Zwölf Teilnehmerinnen absolvierten erfolgreich die knapp zweijährige Qualifizierung, die unter dem Motto „Kinder-Buch-Werkstatt: Lernen und vermitteln mit Herz, Hand und Verstand“ stand. Die Qualifizierung fand in Kooperation...→ Diese Meldung vollständig anzeigen

AUFBAU-SEMINARE BEI JUGENDSTIL IN DORTMUND

vom 03. Juni 2016 in Meldungen 2016, Lese- und Literaturpädagogik

Bei jugendstil – kinder- und jugendliteraturzentrum nrw beginnt nun für die Teilnehmer*innen der Lese- und Literaturpädagogik-Weiterbildung die Phase der Praxisprojekte. Die Dozentinnen und Dozenten wünschen allen ein gutes Gelingen der Projekte! In der letzten Juni-Woche und dann wieder ab August laufen die Aufbau-Seminare: Das heißt, alle, die noch bestimmte Module brauchen, können sich...→ Diese Meldung vollständig anzeigen

LESE- UND LITERATURPÄDOGIK – KÜNFTIG AUCH IN BAYERN

vom 02. Juni 2016 in Meldungen 2016, Lese- und Literaturpädagogik

Endlich ist es so weit! Mit Feinschliff – Die Bildungsakademie hat der BVL in München einen kompetenten Partner gefunden, der die Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik in sein Portfolio aufnehmen wird. Vom 2.-3.11.2016 findet in den dortigen Seminarräumen ein Einführungskurs statt, weitere lese- und literaturpädagogische Kurse folgen ab 2017. → Diese Meldung vollständig anzeigen

MEIN ZUHAUSE, DEIN ZUHAUSE – SCHREIBWETTBEWERB FÜR KINDER

vom 01. Juni 2016 in Meldungen 2016

Anlässlich des Tages der offenen Tür des Auswärtigen Amtes am 27. und 28. August 2016 sind Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre aufgefordert, ihre Gedanken über das Themenspektrum „Mein Zuhause, dein Zuhause” in einer Geschichte oder einem Gedicht zu formulieren. Die Texte erscheinen im Aufbau Verlag und werden am 28. August prominent präsentiert. Einsendeschluss ist der 30. Juni...→ Diese Meldung vollständig anzeigen

Aktuelles

Buchtipp

Solange es hell ist von Alexandra Kui
Solange es hell ist

→ zum Buchtipp

Buchtipps Archiv

ÜBER 250 BUCHREZENSIONEN DER AJUM IM BUCHTIPPS-ARCHIV!


Bundesverband Leseförderung e.V. | Rathausstr. 37a | 52072 AachenTelefon: +49 (0)700 / 28 537 361 | Sprechzeiten: Di. 15–17 Uhr, Do. 10–12 Uhr
Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet:
Mo – Fr von 9 – 18 Uhr: 6,3 ct/30 Sekunden, übrige Zeit: 6,3 ct/Minute
Email: info@bundesverband-lesefoerderung.de© 2009 - 2019 by Bundesverband Leseförderung e.V.