Bundesverband Leseförderung e.V.
Wir lesen, weil wir die Welt verstehen und gestalten wollen
About us [Info in English]

IN EIGENER SACHE

Jetzt bewerben:

Der BVL sucht SIE!
Ehrenamtliche Mitarbeiter*in
für Pressearbeit und Schriftführung im Bundesverband Leseförderung e. V. gesucht
Zur Stellenausschreibung

Jetzt speichern und notieren: Aktuelle BVL Rufnummer

+49 1573 7292774

Jetzt abonnieren:

Vergessen Sie nicht unseren Newsletter zu abonnieren!
Newsletter hier abonnieren

Mitglied im

2650 Freund*innen gefällt das:

Archiv

PROGRAMM 2021: LESEFEST – NETZWERK LESEFÖRDERUNG RHEINGAU-TAUNUS E.V.

vom 02. Februar 2021 in Meldungen 2021

Das Festival-Programmheft 2021 ist da und geht neue Wege→ Diese Meldung vollständig anzeigen

AUS DEN EIGENEN REIHEN: SACHBUCH-TIPP AUSSER DER REIHE

vom 01. Februar 2021 in Meldungen 2021

Unsere Qualitätsbeirätin Dr. Ina Brendel-Perpina ist Mitautorin des Sachbuches:Serialität in der Kinder- und JugendliteraturIna Brendel-Perpina und Anna Kretzschmar(erschienen im Schneider Verlag Hohengehren, 2021)Es eröffnen sich fachwissenschaftliche und fachdidaktische Perspektiven im Bezug auf den Kinder- und Jugendbuchmarkt. Ein literaturpädagogischer Beitrag im Buch wurde von der...→ Diese Meldung vollständig anzeigen

LITERATURPREIS »AUFSTIEG DURCH BILDUNG« 2021 AN CHRISTIAN BARON

vom 27. Januar 2021 in Meldungen 2021

Esther Noack, Lese- und Literaturpädagogin und BVL-Mitglied, hat 2016 mit ihrem Mann Dr. Herbert Noack die noon Foundation, Mannheim, gegründet. Im Mittelpunkt steht Bildungsgerechtigkeit. Die Stiftung fördert regionale Schul- und Musikprojekte mit Kindern und Jugendlichen, unterstützt Studierende der Universität Mannheim und zeichnet Prosatexte mit dem Literaturpreis „Aufstieg durch...→ Diese Meldung vollständig anzeigen

»ILLUSTRATORS IN RESIDENCE«: NEUES FORSCHUNGS- UND LEHRPROJEKT ZUR KUNSTFORM BILDERBUCH

vom 25. Januar 2021 in Meldungen 2021

Wenn sich Bild und Text verbinden, entsteht im Kleinen große Kunst: Bilderbücher, Comics, Graphic Novels etc. sind oft ähnlich komplexe Kunstwerke wie ein Romanklassiker oder ein wandfüllendes Triptychon. Die Künstlerinnen und Künstler dieser grafischen Literatur stehen aber häufig noch am Rand der öffentlichen und wissenschaftlichen Wahrnehmung. An den Universitäten Duisburg-Essen,...→ Diese Meldung vollständig anzeigen

MIT DEN BÜCHERN DES DEUTSCHEN LITERATURPREISES AUF SEITENREISE

vom 20. Januar 2021 in Meldungen 2021

Am 18. März 2021 werden die Nominierungen zum Deutschen Jugendliteraturpreis online bekannt gegeben. Die "Preisverdächtig!"-Praxisseminare bieten dazu kreative Impulse für die Literaturvermittlung → Diese Meldung vollständig anzeigen

WEITERBILDUNG LESE- UND LITERATURPÄDAGOGIK – AKTUELLES FÜR TEILNEHMENDE UND INTERESSIERTE

vom 20. Januar 2021 in Meldungen 2021

Die Reihe mit Weiterbildungsseminaren in der Kooperation von jugendstil nrw und Ulla-Hahn-Haus Monheim ist veröffentlicht und die ersten Teilnehmer*innen haben sich angemeldet. Der Einstiegstermin ist bereits am 19.2.2021. Bis dahin wird eine verantwortungsvolle Bildungsarbeit als Gruppe im Ulla-Hahn-Haus aus heutiger Sicht nicht möglich sein. Wir kündigen deswegen hiermit bereits an, dass...→ Diese Meldung vollständig anzeigen

DREI NEUE LESE- UND LITERATURPÄDAGOGINNEN (BVL)

vom 20. Januar 2021 in Meldungen 2021

Am 18. Dezember 2020 fand das zweite digitale Kolloquium statt. Es gab drei Prüfungsgespräche, die allesamt erfolgreich verliefen. Wir gratulieren den Damen Linda Schocke, Susanne Carp und Anna Winkler-Benders sehr herzlich und wünschen für den literaturpädagogigschen Berufsweg alles Gute.Foto oben: links Barbara Knieling, rechts oben Julia Gerhard, rechts mittig Susanne Carp, links unten...→ Diese Meldung vollständig anzeigen

Bundesverband Leseförderung e.V. | Rathausstr. 37a | 52072 AachenTelefon: +49 1573 7292774 | Sprechzeiten: Di. 15–17 Uhr, Do. 10–12 UhrEmail: info@bundesverband-lesefoerderung.de© 2009 - 2022 by Bundesverband Leseförderung e.V.