Bundesverband Leseförderung e.V.
Wir lesen, weil wir die Welt verstehen und gestalten wollen

HESSISCHER ELISABETHPREIS FÜR DEN KULTURBUS »NINO«

vom 19. Juni 2019

Flüchtlingskindern in entlegenen Unterkünften in Hessen und Rheinland-Pfalz kulturelle Teilhabe zu bieten: Das ist das Ziel des Projekts „NINO-Der Kulturbus“, das gemeinsam vom BvL, der Leserattenservice GmbH und der Flüchtlingshilfe Mittelhessen konzipiert wurde.

Seit drei Jahren fährt dieser mit Büchern, Instrumenten, Bastel- und Malsachen ausgestattete Bus regelmäßig mit Nino, dem syrischen Kindertheatermacher und Moafaq, einem syrischen Sozialpädagogen zusammen mit Lese- und Literaturpädagoginnen dorthin, wo Kinder schon sehnsüchtig auf  immer eine Stunde Lesen, Spielen, Singen warten. Dieses Projekt wurde nun mit dem 2. Preis „Hessischer Elisabethpreis für Soziales Engagement“ in einem feierlichen Akt im Schloss Biebrich bei Wiesbaden ausgezeichnet.

Foto oben: Der Namensgeber Nino Ibrahim aus Syrien mit seinem syrischen Kollegen Moafaq Khanou und den hessischen Lese- und Literaturpädagoginnen Claudia Lang und Bärbel Thomas und Bettina Twrsnick.

Foto unten: Offizielle Preisverleihung

in AKTUELLES, Meldungen 2019, Schlagzeilen
Bundesverband Leseförderung e.V. | Rathausstr. 37a | 52072 AachenTelefon: +49 (0)700 / 28 537 361 | Sprechzeiten: Di. 15–17 Uhr, Do. 10–12 Uhr
Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet:
Mo – Fr von 9 – 18 Uhr: 6,3 ct/30 Sekunden, übrige Zeit: 6,3 ct/Minute
Email: info@bundesverband-lesefoerderung.de© 2009 - 2019 by Bundesverband Leseförderung e.V.