Bundesverband Leseförderung e.V.
Wir lesen, weil wir die Welt verstehen und gestalten wollen
About us [Info in English]
Spenden Sie Leseförderung – so einfach geht's...

Newsletter & MailChimp

Seit Ende Mai, mit Einzug der neuen DSGVO, hat der Bundesverband sich für eine neue Mailplattform entschieden. Fortan nutzen wir MailChimp®, um regelmäßig über Aktuelles zu berichten. Wenn Sie mehr über die Verbandsarbeit, neue wissenschaftliche Erkenntnisse und die Möglichkeiten der Leseförderung erfahren und automatisch informiert werden möchten, können Sie hier unseren
Newsletter abonnieren

In eigener Sache

Das Warterich

Mitglied im

Buchtipp Archiv

Flo oder der Tag, an dem die Maus verrutschte

Autor / Illustrator: Anna Pfeffer
Seitenzahl: 256
Erscheinungsjahr / Verlag: cbj München 2017
ISBN: 9783570174067
Preis: 12,99
Genre: Erzählung / Roman
Thema: Computer / Schule / Freundschaft
Zielgruppe: Büchereigrundstock

Kurze Inhaltsangabe

Die 13-jährige Flo ist sauer. Ihre Freundin Anouk hat Ben geküsst, Ben mit den Surferlocken, in den sie selbst doch unsterblich verliebt ist. Auf einer Kummerkastenwebsite schreibt sie eine Hassmail gegen Anouk, Moritz und ihre ungeliebte Deutschlehrerin. Natürlich soll der Brief nicht abgeschickt werden. Doch dann verrutscht die Maus...

Rezension oder literaturpädagogischer Praxistipp

Die 13-jährige Florentine, genannt Flo, ist nicht auf den Mund gefallen, aber schlagfertig ist sie nicht. Da müssen dann schon mal ihre besten Freundinnen Anouk und Julia einspringen, wenn Moritz oder Lasse sie ärgern. Aber jetzt gibt es da noch ein Problem. Ben hat ihre beste Freundin Anouk geküsst, Ben, der Junge mit den Surferlocken, in den Flo doch unsterblich verliebt ist.

Auf der Kummerkastenwebsite von Dr. Zomp schreibt sie sich zusammen mit ihrer Freundin Julia ihren Ärger von der Seele. Eine Hassmail über Anouk, Moritz und ihre ungeliebte Deutschlehrerin. Der Brief soll natürlich nicht abgeschickt werden. Aber ein unbedachter Klick (...der Tag, an dem die Maus verrutschte) und die bitterböse Email ist online. Ein Shitstorm bricht los. Wie soll das Mädchen, Julia gibt nämlich ihre Beteiligung zunächst nicht zu, da nur wieder rauskommen? Schon beim Lesen möchte man sich schämen für diesen Brief. Eine harte Zeit beginnt für Flo und jeder Schultag wird zum Spießrutenlauf.

Das Autorenteam Ulrike Mayrhofer und Carmen Schmidt, das unter dem Pseudonym Anna Pfeffer schreibt, hat ein Mädchenbuch vorgelegt über den ganz normalen Schulalltag 13-jähriger, Mädchengespräche und erste Schwärmereien für das andere Geschlecht, ein Buch über Mobbing und Freundschaft und über die Gefahren des Internets. Es braucht ein bisschen, bis die Handlung Fahrt aufnimmt, doch dann leben die jungen Leser mit Flo und ihren Problemen. Das bringt sie hoffentlich dazu, ein wenig umsichtiger mit dem Internet, mit geposteten Bildern und mit Emails umzugehen.
Sehr lesenswert!

www.ajum.de


Rezensent: AJuM
← zurück zum Archiv
Bundesverband Leseförderung e.V. | Rathausstr. 37a | 52072 AachenTelefon: +49 (0)700 / 28 537 361 | Sprechzeiten: Di. 15–17 Uhr, Do. 10–12 Uhr
Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet:
Mo – Fr von 9 – 18 Uhr: 6,3 ct/30 Sekunden, übrige Zeit: 6,3 ct/Minute
Email: info@bundesverband-lesefoerderung.de© 2009 - 2018 by Bundesverband Leseförderung e.V.