Bundesverband Leseförderung e.V.
Wir lesen, weil wir die Welt verstehen und gestalten wollen

Buchtipp Archiv

Magellan und die Welt ohne Anfang und Ende

Autor / Illustrator: Luca Novelli
Seitenzahl: 112
Erscheinungsjahr / Verlag: Arena Würzburg 2015
ISBN: 9783401601182
Preis: 8,99
Genre: Biografie/Biografische Erzählung
Thema: Abenteuer, Seefahrt, Entdecker
Zielgruppe: Büchereigrundstock für Arbeitsbücherei

Kurze Inhaltsangabe

Ferdinand Magellan erzählt in diesem Buch selbst aus seinem Leben, wie er es schaffte, in Richtung Westen den Seeweg nach Indien zu finden, indem er eine Passage durch den amerikanischen Kontinent entdeckte, die später nach ihm benannt wurde. In einzelnen Kapiteln gibt es Hintergrundinformationen zur historischen Situation, zu Erfindungen und zum aktuellen Stand der geografischen Erforschung der Erde.

Rezension oder literaturpädagogischer Praxistipp

Das hervorragende an der Biografie Magellans ist die Kurzweiligkeit. Magellan erzählt die meisten Erlebnisse aus seinem Leben selbst . Er erzählt leicht und gut verständlich. Humorvolle Cartoons geben dem Gelesenen noch einen kleinen witzigen Kick. So erfährt der Leser, wie es Magellan gelingt, eine Flotte auszurüsten, mit der er sich auf den Weg Richtung Westen machen kann. Er glaubt fest daran, eine Passage durch den südamerikanischen Kontinent finden zu können, um westwärts nach Indien gelangen zu können. Immer wieder gibt es Katastrophen. Schiffe kentern oder die Matrosen und Kapitäne meutern. Doch es gelingt Magellan die Durchfahrt zu finden. Später wird sie nach ihm Magellanstraße genannt. Sie trennt Patagonien von Feuerland und ermöglicht es, Gebiete für den spanischen König einzunehmen, weil sie über den Westweg entdeckt wurden. Magellan selbst findet auf einer der entdeckten Inseln den Tod. Nur ein kleiner Teil seiner Mannschaft kehrt nach Spanien zurück. Obwohl die Entdeckung für ca. 50 Jahre in Vergessenheit gerät, bleibt Magellan auch dafür berühmt, einmal die Erde umsegelt zu haben. Nun steht fest, die Erde ist ein Kugel. Neben dem biografischen Teil des Buches gibt es Sachseiten. Hier erfährt der Leser Faktenwissen und Hintergrundwissen zu historischen Gegebenheiten, zum Stand der Wissenschaften, zum Stand der geografischen Erkundung der Welt in Magellans Zeit. Dadurch wird Magellans Leistung ins richtige Licht gerückt, der Mut und das Abenteuer deutlich, in Regionen vorzudringen, über die kein Mensch vorher etwas wusste.

www.ajum.de


Rezensent: AJuM
← zurück zum Archiv
Bundesverband Leseförderung e.V. | Rathausstr. 37a | 52072 AachenTelefon: +49 (0)700 / 28 537 361 | Sprechzeiten: Di. 15–17 Uhr, Do. 10–12 Uhr
Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet:
Mo – Fr von 9 – 18 Uhr: 6,3 ct/30 Sekunden, übrige Zeit: 6,3 ct/Minute
Email: info@bundesverband-lesefoerderung.de© 2009 - 2019 by Bundesverband Leseförderung e.V.