Bundesverband Leseförderung e.V.
Wir lesen, weil wir die Welt verstehen und gestalten wollen

Buchtipp Archiv

Zusammen werden wir leuchten

Autor / Illustrator: Lisa Williamson
Seitenzahl: 384
Erscheinungsjahr / Verlag: Fischer S. Frankfurt/Main 2016
ISBN: 9783733500764
Preis: 12,99
Genre: Adoleszenzroman
Thema: Freundschaft, Sexualität, Mobbing
Zielgruppe: Büchereigrundstock

Kurze Inhaltsangabe

Wie fühlt man sich, wenn man sich mit biologischen Geschlecht nicht identifizieren kann? Und wie sagt man es den Menschen im persönlichen Umfeld? In dem Buch „Zusammen werden wir leuchten“ durchlebt David genau diese Situation mit allen Höhen und Tiefen, denn er möchte ein Mädchen sein.

Rezension oder literaturpädagogischer Praxistipp

Der Vierzehnjährige David weiß es seit er acht Jahre alt ist: Er möchte ein Mädchen sein. Tausendmal hat er das Szenario durchgespielt, es seinen Eltern zu sagen. Doch bisher konnte er es nicht. Die Angst vor deren Reaktion ist viel zu groß. Doch je älter David wird desto mehr verändert sich sein Körper. Ihm rennt die Zeit davon. Akribisch notiert er sich regelmäßig an Tagen der „Inspektion“ jegliche Veränderungen, die er an seinem Körper feststellt. Jede Veränderung, die ihn männlicher erscheinen lässt, verursacht erdrückende Emotionen.

In der Schule nehmen Davids Mitschüler wahr, dass er sich anders verhält und auch andere Interessen hat als die Jungen in seinem Alter. Für seine Mitschüler ist das Grund genug ihn zu mobben. Nur bei seinen Freunden Essie und Felix findet David Akzeptanz, Ermutigungen und bedingungslose Freundschaft. Sie sind auch die einzigen, die von Davids sehnlichsten Wunsch wissen.

Als ein neuer Mitschüler namens Leo auf die Schule kommt, ist David seltsam fasziniert von ihm. Vielleicht ahnt er schon, dass die beiden etwas verbindet. So bringt die Bekanntschaft mit Leo einiges ins Rollen…

Die Autorin Lisa Williamson erzählt auf 384 Seiten die Geschichte zweier Jugendlicher, die auf den ersten Blick vollkommen unterschiedlich erscheinen. David ist ein einfühlsamer und nachdenklicher Junge, der einen inneren Kampf aussteht. Leo dagegen erscheint kühl und abgeklärt. Dass auch er bewegende und lebensverändernde Geheimnisse mit sich trägt, erfahren David und der Leser erst im Verlauf der Geschichte. Beide Jugendliche gehen schwierige Wege und bemerken erst spät, welche Bedeutung der andere für sie hat.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive von David und Leo erzählt. Auf diese Weise kann sich der Leser in die beiden so unterschiedlichen Positionen einfühlen. Darüber hinaus erfährt der Leser wichtige persönliche Nebenhandlungen. So erzählt zum Beispiel Leo von seiner Liebesbeziehung zu seiner Mitschülerin Alicia, von der David nur bruchstückhaft etwas weiß.

In dem Buch von Lisa Williamson spielen Motive wie Liebe, Freundschaft, Zusammenhalt aber auch Mobbing eine wichtige Rolle. Im Mittelpunkt des Buches bleibt aber die Geschlechterfrage. Transsexualität ist ein Thema, das bei vielen Menschen noch Verunsicherung hervorruft. Während Homosexualität in der Literatur schon eine Rolle spielt, bleibt die Thematik Transgender weitestgehend unberührt.

Mit dem Buch „Zusammen werden wir leuchten“ hat die Autorin eine emotionsgeladene Geschichte geschrieben, die einen Schritt auf dem Weg zu mehr Toleranz darstellt. Durch die Aktualität und die gefühlvolle Verarbeitung des Themas ist das Buch äußerst empfehlenswert für Jugendliche und Erwachsene.

www.ajum.de


Rezensent: AJuM
← zurück zum Archiv
Bundesverband Leseförderung e.V. | Rathausstr. 37a | 52072 AachenTelefon: +49 (0)700 / 28 537 361 | Sprechzeiten: Di. 15–17 Uhr, Do. 10–12 Uhr
Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet:
Mo – Fr von 9 – 18 Uhr: 6,3 ct/30 Sekunden, übrige Zeit: 6,3 ct/Minute
Email: info@bundesverband-lesefoerderung.de© 2009 - 2019 by Bundesverband Leseförderung e.V.