Bundesverband Leseförderung e.V.
Wir lesen, weil wir die Welt verstehen und gestalten wollen

Buchtipp Archiv

Das Raumschiff der kleinen Forscher

Autor / Illustrator: Joachim Hecker, Sabine Kranz
Seitenzahl: 295
Erscheinungsjahr / Verlag: Rowohlt Reinbek 2017
ISBN: 9783499217388
Preis: 18,99
Genre: Sachbuch
Thema: Abenteuer / Experimente / Lernen / Humor
Zielgruppe: Büchereigrundstock

Kurze Inhaltsangabe

Kim entdeckt hinter einem Weinregal im Keller Hamsta, der dort mit seinem Raumschiff gestrandet ist. Er hilft ihm wieder zu starten und kann mit seinen Freunden Metin und Vanessa mitkommen zu dessen Heimatplaneten Meinkenbracht. Während dieses Abenteuers gibt es viel zu staunen und zu lernen mit tollen Experimenten, Mathetricks und Bastelvorschlägen und ganz viel Spaß.

Rezension oder literaturpädagogischer Praxistipp

Mit diesem Buch hat Jo Hecker eine sehr gute Melange aus Belletristik und Sachbuch geschaffen. In 33 Kapiteln erleben die drei Kinder mit dem Raumschiffkapitän Hamsta phantastische Abenteuer und mit ihnen erfahren wir als Rezipienten viel Wissenswertes. Der außerirdische Hamsta wird durch eine absonderliche Sprache gekennzeichnet, denn er benutzt in jedem Satz das Wort tun, z.B.: "Tut ihr einen Notruf abgesetzt haben?"(S.262) Davon abgesehen wird der Sprachstil Kindern zwischen 9 und 13 Jahren gerecht und setzt mit witzigen Dialogen immer wieder kleine Pointen, die Spaß beim Lesen der Rahmengeschichte machen.

In jedem Kapitel gibt es ein Problem zu lösen, im Anschluss wird das passende Experiment zum Nachmachen vorgeschlagen und die wissenschaftliche Erklärung dazu geliefert. Dies erfolgt in sachlich-humorvollem Ton und ist in kleine Unterabschnitte gegliedert: Dauer, Schwierigkeitsgrad, Zutaten, Perfekt vorbereitet, Es wird knifflig, Gib alles!, Gut gemacht, Was ist da los?. Und unter dieser letzten Überschrift erläutert der aus Radio und TV (WDR) bekannte Autor vielfältige Anwendungsbeispiele des jeweiligen Effektes.

Einige Experimente können Kinder allein durchführen, aber es ist oft auch die Hilfe eines Erwachsenen nötig. Witziger Weise werden diese Erwachsenen dann auch unter Zutaten aufgelistet, z.B. im Kapitel "Gefahr im Verzug oder: Ein Tornado aus Feuer". Hier mussten die vier Weltraumreisenden auf einem Planeten landen, um frische Einstreu für Hamsta zu besorgen und werden dabei von einem Feuertornado überrascht. Dem konnten sie gerade noch entfliehen, weil sie es in ihr Raumschiff schafften und dieses über einen Kälteschild verfügte. Im Experiment wird ein Feuertornado im Papierkorb mit Hilfe einer Drehscheibe und Brennpaste und eines feuerfesten Erwachsenen erzeugt.

Nach der Erläuterung werden dann noch in 3 Abschnitten solche Erscheinungen erklärt: Wenn der Wind Hosen trägt (Windhose, Hurrikan, Taifun, Tornado), Die größeren Geschwister deines Feuertornados (bei Großbränden, in Brasilien oder Australien) und Warum gibt es Wind und Stürme? (Temperaturunterschiede auf der Erde und deren Gründe).

Zu vier Kapiteln gibt es eine Druckvorlage zum Download unter rowohlt.de/raumschiff.

Die rot colorierten Zeichnungen illustrieren die Rahmenhandlung sowie die Experimente und setzen Blickpunkte auf jeder Seite. Im Comicstil mit starken schwarzen Linien lockern sie das Lesevergnügen auf und erfreuen uns mal halbseitig, mal als eingestreute Bilder und immer wiederkehrend als Vignetten bei den Experimenten. Sehr lustvoll begleiten sie den Text kongenial und unterstützen die Experimentabläufe mit gestalterischen Mitteln bzw. sind Teil der Experimentieranleitung, z.B. beim Kapitel "Hänselundgretel erschrecken oder: Origami mit Teufel".

Am Ende des Buches findet man ein alphabetisches Stichwortverzeichnis mit Seitenverweis und eine kurze kindgerechte Vorstellung des Autors und der Illustratorin. Alles in allem - sehr gelungen!

www.ajum.de


Rezensent: AJuM
← zurück zum Archiv
Bundesverband Leseförderung e.V. | Rathausstr. 37a | 52072 AachenTelefon: +49 (0)700 / 28 537 361 | Sprechzeiten: Di. 15–17 Uhr, Do. 10–12 Uhr
Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet:
Mo – Fr von 9 – 18 Uhr: 6,3 ct/30 Sekunden, übrige Zeit: 6,3 ct/Minute
Email: info@bundesverband-lesefoerderung.de© 2009 - 2019 by Bundesverband Leseförderung e.V.