Bundesverband Leseförderung e.V.
Wir lesen, weil wir die Welt verstehen und gestalten wollen

5.3 Lesesozialisation a) Einschätzung von Lesefähigkeit b) Mehrsprachigkeit c) "Leseleiter" d) Kriterien der Buchauswahl

FSB - Wieviel MINT steckt im Buch? Leselust und Sprachfreude entdecken mit Büchern rund ums Experimentieren und Rätseln

8

senschaften, Technik und der Erforschung literarischer Welten, werden beide Kompetenzbereiche wechselseitig gefördert. Dabei lassen sich MINT-Themen in zahlreichen Bilder- und Kinderbüchern entdecken – nicht nur im Sachbuch! Das Konzept basiert auf der kindlichen Neugier und hat einen hohen Alltagsbezug. Passend zu Ostergeschichten bieten sich zum Beispiel zahlreiche Experimente rund um das Thema Eier an. Gemeinsame Experimente, Konstruktionen, Spiele, Rätsel und Recherchen fordern zu „Fach“- Gesprächen auf, machen Spaß und verführen selbst hartnäckige Lesemuffel, zum Buch zu greifen.

Module der Qualifizierung:
Lesesozialisation (8 UE)

Veranstaltungsort:

81377 München

Termin(e):

16. Juni 2020
jeweils von 09:30 bis 17:00 Uhr

Dozent/in:

Heike Kielsmeier

Anbieter:
Feinschliff – Die Bildungsakademie
Fürstenrieder Str. 267
81377 München
Telefon: 089 41 11 49 250
Webseite: www.feinschliff-akademie.de
Ansprechpartner: Vanessa Puttner M.A.

← zurück zum Modul
Bundesverband Leseförderung e.V. | Rathausstr. 37a | 52072 AachenTelefon: +49 (0)700 / 28 537 361 | Sprechzeiten: Di. 15–17 Uhr, Do. 10–12 Uhr
Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet:
Mo – Fr von 9 – 18 Uhr: 6,3 ct/30 Sekunden, übrige Zeit: 6,3 ct/Minute
Email: info@bundesverband-lesefoerderung.de© 2009 - 2020 by Bundesverband Leseförderung e.V.