Bundesverband Leseförderung e.V.
Wir lesen, weil wir die Welt verstehen und gestalten wollen
About us [Info in English]

IN EIGENER SACHE

Jetzt bewerben:

Der BVL sucht SIE!
Ehrenamtliche Mitarbeiter*in
für Pressearbeit und Schriftführung im Bundesverband Leseförderung e. V. gesucht
Zur Stellenausschreibung

Jetzt speichern und notieren: Aktuelle BVL Rufnummer

+49 1573 7292774

Jetzt abonnieren:

Vergessen Sie nicht unseren Newsletter zu abonnieren!
Newsletter hier abonnieren

Mitglied im

2660 Freund*innen gefällt das:

Übergangsregelung Lese- und Literaturpädagogik

Anerkennung als Lese- und Literaturpädagoge/-in

Im Rahmen der Einführung der beruflichen Zusatzbezeichnung Lese- und Literaturpädagoge/-in erhielten erfahrene und seit vielen Jahren in der Leseförderung tätige Akteure die Möglichkeit, ihre bisher geleistete Tätigkeit vom Bundesverband Leseförderung anerkennen zu lassen. Mit Abschluss des Jahres 2013 haben 50 AkteurInnen der Lese- und Literaturvermittlung das mündliche Abschlusskolloquium bestanden und den beruflichen Zusatztitel „Lese- und Literaturpädagoge/-in” (BVL) erworben.

Bilder von Kolloquien Leipziger Buchmesse 2014

Kolloquium Birgit Mehrmann; Sabine Stemmler (li.), Barbara Knieling (m.)
Kolloquium Birgit Mehrmann; Sabine Stemmler (li.), Barbara Knieling (m.)
Kolloquium Tanja Schmidt; Sabine Stemmler (li.), Barbara Knieling (m.)
Kolloquium Tanja Schmidt; Barbara Knieling (li.), Manuela Hantschel (re.)
Kolloquium Präsentation Tanja Schmidt
Kolloquium Präsentation Tanja Schmidt
Bundesverband Leseförderung e.V. | Rathausstr. 37a | 52072 AachenTelefon: +49 1573 7292774 | Sprechzeiten: Di. 15–17 Uhr, Do. 10–12 UhrEmail: info@bundesverband-lesefoerderung.de© 2009 - 2022 by Bundesverband Leseförderung e.V.