Bundesverband Leseförderung e.V.
Wir lesen, weil wir die Welt verstehen und gestalten wollen

Lese- und Literaturpädagogik

Digitale Welten in der Kinder- und Jugendliteratur vom 30.6. – 2.7.2016 in Berlin

[15.7.2016] Der Kinderbuchmarkt versucht seinen Platz in der digitalen Welt zu finden. Smartboard und Tablets halten in Schulen und Kitas Einzug: Onilo, Apps, Leyo!, Tigerbooks, Superbuch enhanched ebooks, augmented reality … Was bedeutet das für die Leseförderung?

Das Netz bietet als hypertextueller, interaktiver und multimedialer Raum neue Möglichkeiten für die Leseförderung. Doch welche Angebote gibt es überhaupt?

Die Heldenreise als Motiv in den Medien für Kinder und Jugendliche. Die Heldenreise ist eine Erzählstruktur, welche sich in verschiedenen Geschichten weltweit findet. Neben anderen wichtigen Erzählmodellen liefert die Heldenreise einen bedeutenden Beitrag um zu verstehen, welche Mechanismen in Geschichten – gleich ob uralter Mythos, Roman oder moderner Blockbusterfilm – wirksam sind.

Programm
Anmeldung und Information bei Bettina Braun, braun.infobis@gmx.de


Kinder-Buch-Werkstatt erfolgreich abgeschlossen

[13.6.2016] Mit einer Abschlusspräsentation endete am 3. Juni 2016 die Kinder-Buch-Werkstatt für Mitarbeiter der Hamburger Bücherhallen. Zwölf Teilnehmerinnen absolvierten erfolgreich die knapp zweijährige Qualifizierung, die unter dem Motto „Kinder-Buch-Werkstatt: Lernen und vermitteln mit Herz, Hand und Verstand“ stand. Die Qualifizierung fand in Kooperation mit weiterBilden/Kinderbuchhaus im Altonaer Museum statt und wird mit 144 UE für die Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik anerkannt.


Lese- und Literaturpädagogik – künftig auch in Bayern

[2.6.2016] Endlich ist es so weit! Mit Feinschliff – Die Bildungsakademie hat der BVL in München einen kompetenten Partner gefunden, der die Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik in sein Portfolio aufnehmen wird. Vom 2.-3.11.2016 findet in den dortigen Seminarräumen ein Einführungskurs statt, weitere lese- und literaturpädagogische Kurse folgen ab 2017.

Weitere Informationen bei

FEINSCHLIFF - Die Bildungsakademie
Rainer Eckerl, Fürstenrieder Str. 267, 81377 München, Tel: 089 - 41 11 49 250
kontakt@feinschliff-akademie.de
Ansprechpartnerin: Vanessa Puttner M.A., Bildungsreferentin


Aufbau-Seminare bei jugendstil in Dortmund

[3.6.2016] Bei jugendstil – kinder- und jugendliteraturzentrum nrw beginnt nun für die Teilnehmer*innen der Lese- und Literaturpädagogik-Weiterbildung die Phase der Praxisprojekte. Die Dozentinnen und Dozenten wünschen allen ein gutes Gelingen der Projekte!

In der letzten Juni-Woche und dann wieder ab August laufen die Aufbau-Seminare: Das heißt, alle, die noch bestimmte Module brauchen, können sich zu den ausgeschriebenen Seminaren anmelden. Hier sind auch einzelne Termine buchbar.

In Kooperation mit der Berufsbildenden Schule und der Zentralbücherei in Prüm werden in diesem Jahr noch drei Seminare angeboten:

- Kreative Vermittlungsmethoden – Präsentation von Bilderbüchern,
- Grundlagen der Erwachsenenbildung – Wichtiges für Lese- und Literaturpädagog*innen
- Literaturwissenschaftliche Grundlagen der Kinder- und Jugendliteratur – Bewertung von Kinderliteratur.

Es sind noch Plätze in Dortmund und in Prüm frei. Wer sich anmelden möchte, kann sich auf der Seite www.jugendstil-nrw.de/downloads die Ausschreibung mit Anmeldeformular herunterladen.

Die Anmeldefrist läuft jeweils bis 14 Tage vor dem Seminar.

Für Fragen wenden Sie sich per Mail an: ulrike.erb-may@jugendstil-nrw.de


Lese- und Literaturpädagogik in Heilbronn: Noch freie Plätze

[19.5.2016] Bei ausreichender Teilnehmerzahl startet im Juni ein neuer Lese- und Literaturpädagogik-Kurs in Heilbronn. Interessenten wenden sich bitte an Margarete Schwab, AIM -Akademie für Innovative Bildung und Management Heilbronn-Franken gemeinnützige GmbH, Bildungscampus 7, 74076 Heilbronn, Telefon 07131 39097-391, E-Mail: schwab@aim-akademie.org.


Bundesverband Leseförderung e.V. | Karlstraße 32 | 74321 Bietigheim-BissingenTelefon: +49 (0)700 / 28 537 361 | Sprechzeiten: Di. 15–17 Uhr, Do. 10–12 Uhr
Ein Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet:
Mo – Fr von 9 – 18 Uhr: 6,3 ct/30 Sekunden, übrige Zeit: 6,3 ct/Minute
Email: info@bundesverband-lesefoerderung.de© 2009 - 2016 by Bundesverband Leseförderung e.V.